September 2016

Wir begrüßen fünf neue Auszubildende bei der VR-Bank Fürstenfeldbruck eG

Unser Bild zeigt die neuen Auszubildenden mit Vorstand Rainer Kerth, Leiter Personalabteilung Markus Fuchs und Ausbilder Robert Gröber.

Fünf Nachwuchskräfte sind bei der VR-Bank Fürstenfeldbruck eG ins Berufsleben gestartet. In Ihrer 2 bzw. 2,5 jährigen Ausbildung werden sie einige Geschäftsstellen und intere Abteilungen durchlaufen. Innerbetrieblicher Unterricht und Berufsschule steht ebenso auf dem Programm. Hier wird ihnen Grundwissen im Finanzwesen, in der Anlage- und Kreditberatung sowie der Kontoführung und vieles mehr vermittelt. In unseren Geschäftsstellen lernen sie den Servicegedanken der VR-Bank kennen: Hauptaugenmerk schon in der Ausbildung ist, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. In der Beratung wird deshalb auch größter Wert auf die tatsächlichen Bedürfnisse unserer Kunden gelegt.

Alle Auszubildenden stammen aus Städten und Gemeinden der näheren Umgebung, womit die VR-Bank auch ihre enge Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringt.

Für die VR-Bank ist die Ausbildung junger Menschen eine Verpflichtung und gleichzeitig eine Investition in die Zukunft des Unternehmens. Die Jugendlichen bekommen interessante Perspektiven geboten. Traditionell steht gerade dies auch für eine Genossenschaftsbank, die seit über 100 Jahren erfolgreich in der Region tätig ist.

August 2016

Unsere Azubis berichten

Fußballturnier der Berufsschule Fürstenfeldbruck

Das Bild zeigt das Team der VR-Bank Fürstenfeldbruck eG

Lukas Steinherr, Carolina Wagner, Christina Strohmayer (stehend), Dominik Koller, Florian Weber

„Say no to rasicm!“

- unter diesem Motto veranstaltete die Berufsschule Fürstenfeldbruck an dem Tag nach dem bitteren Halbfinal-Aus der deutschen Nationalelf bei der Europameisterschaft ein Fußballturnier. Es kamen 20 Teams zustande, bestehend aus Schülern aller Ausbildungsbereiche, wie beispielsweise Elektrotechnik, Gesundheit, IT-Berufe sowie Finanzwesen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Teilnehmer zwischen den Spielen mit Smoothies, belegten Semmeln, gekühlten Getränken und vielem mehr hervorragend versorgt.

Das Team der Volksbank Raiffeisenbank FFB gewann in der Vorrunde zwei von vier Spielen, erzielte einen Gleichstand gegen das Lehrerteam der Berufsschule und verlor leider gegen eine sehr starke Mannschaft der Flüchtlingsklasse, die letztendlich auch das Turnier für sich entscheiden konnten.
Ein großes Dankeschön möchten wir den Organisatoren des Turniers und der Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck eG aussprechen, die uns die Teilnahme an dem Turnier ermöglichten!

Christina Strohmayer